Ergotherapie bei Kindern

Wie komme ich zur Therapie?

Zu Beginn ihrer Behandlung benötigen Sie von ihrem Hausarzt bzw. einem Facharzt eine Verordnung für Ergotherapie (Überweisungsschein).Bringen Sie bitte die Verordnung bzw. eventuell schon vorhandene Befunde oder Berichte von vorausgegangen Therapien zum Erst- bzw. Zweittermin mit!

Folgende Punkte sollten durch den Arzt vermerkt sein:
  • Name & Anschrift der Patientin/des Patienten (bzw. des Kindes)
  • Versicherungsnummer des Patienten (bzw. Kindes & der Person, bei der es mitversichert ist)
  • Ärztliche Diagnose (laut ICD-10)
  • Therapieempfehlung (z.B. 10 Einheiten á 60 Minuten Ergotherapie (GKK 50 Minuten), Hausbesuch falls erforderlich)

Ausnahmen stellen allgemein Beratungsgespräche als auch Tätigkeiten im Bereich der Gesundheitsförderung & Prävention dar. Hierbei wird keine Verordnung benötigt.

© 2020 Sabrina Morawetz